Not WRONG at all

27 Feb

So ganz klappt das mit dem Enstpannen, dem Urlaub genießen, dem Diplom Verdauen noch nicht. Aber ein bisschen. Manchmal. Zum Beispiel gestern. Eine Überraschung hatte man mir versprochen, mir einen ungefähren Dresscode vorgegeben und sich konspirativ am Essener Hauptbahnhof verabredet, „um dann mit dem Auto weiterzureisen“. Ich solle einfach ja sagen, man wüsste, dass ich mich darüber freuen würde, ich solle mich einfach überraschen lassen. Es ginge aber nur an diesem einen Freitag. Ich hatte nach ein paar Überlegungen eine Ahnung, aber ich dachte, nee, das kann einfach nicht sein.

Doch.

Als es dann im Auto hieß, man würde mir verraten, worum es geht, kam erst eine Vorwarnung: „Aber mach mir ja keine Vorwürfe! Fang bloß nicht an zu schimpfen! Beschwer dich nicht! Ich weiß nämlich, dass das ohne diese Vorwarnung alles kommt. Genieß es einfach.“ Ab da wusste ich Bescheid. Ich hatte Recht. Und meinte daher: „Ich hab diese Beschwerden und Vorwürfe bereits auf der Zunge liegen.“ Und dann sang Dave Gahan aus dem Autoradio. Und ich war einfach ruhig. Und wir fuhren – nach einer etwas aufreibenden Aktion, die eine Tankstelle, einen Autoschlüssel, einen Baumarkt, einen Hammer und rohe Gewalt beinhaltete – auf der Autobahn Richtung Düsseldorf.

Nach meinem ersten Mal in einem Sushi-Restaurant und einem skurrilen Erlebnis in einer Düsseldorfer Altstadt-Kneipe ging’s in die Arena. Und dann stand irgendwann der einzige Mann, dem ich tagelang beim Tanzen zuschmachten könnte, auf der Bühne und wir durften stundenlang zugucken. Fein. Lecker. Schmacko.

Danke, Daniel, für diese „hammer“geile Überraschung, die nette Zeit und ein schönes Konzert. Sowas alles braucht frau ab und zu – und freut sich. Humpelnd und leise.😉

Und für alle, die nicht da waren und auch heute nicht zum Tour-Finale hingehen, dat Schnuckelpaket in Action. Nicht von gestern, aber nah und knackig. Ach ja, und die Musik, die ist auch gut. Is klar, oder?

(Die wahren dirty Dave Videos bei You Tube hätte ich dann auch durch. Ick seh Sternchen.)

8 Antworten to “Not WRONG at all”

  1. Stromfrau Samstag, Februar 27, 2010 um 20:29 #

    Grooooooooooooooovy – coole Überraschung!

    Und welch andere Überraschung – wir waren auch da. Aber hätte er sich nicht wenigstens für uns rasieren können? *gggg*

  2. wortteufel Samstag, Februar 27, 2010 um 20:39 #

    Ohmeingott.

    Von Dave ein „Toooniiiiight“ ins Gesicht gesungen zu bekommen… Ich bekomm gleich Herzrasen.

  3. Kat Sonntag, Februar 28, 2010 um 13:39 #

    sehr sehr tolle Überraschung!
    Daniel, dat haste fein gemacht!

  4. Muschelschubserin Sonntag, Februar 28, 2010 um 13:56 #

    @Stromfrau
    So muss das offenbar, bei U2 und bei DM. Nachher hört man, das der halbe Bekanntenkreis auch im Stadion war.😀

    @Wortteufel
    Ich schwitze und japse mit.

    @Kat
    Genau, hatter.🙂

  5. danielfahr Montag, März 1, 2010 um 10:21 #

    Danke für die Blumen! Habe es ja auch genießen dürfen.
    Und ja das mit der Tankstelle, dem Hammer, den Baumarkt und der rohen Gewalt ist eine Geschichte für sich🙂
    Aber ich habe jetzt einen Hammer…

    Und eine unvergessliche Erinnerung.

  6. Babs Dienstag, März 2, 2010 um 11:35 #

    Wow! Wie geil ist das denn??? Superklassetollspitzentiptopoberhammermegageil!

  7. fabs Freitag, März 19, 2010 um 20:25 #

    Ich war auch in Düsseldorf und das an beiden Tagen. Es war einfach der Wahnsinn.🙂
    Liebe Grüße
    Fabs

  8. Muschelschubserin Mittwoch, März 24, 2010 um 15:31 #

    Wow, beide Tage! Der Samstag war bestimmt noch besser von wegen Tour-Abschluss. Also ich könnt jederzeit wieder…🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s