Die Mainzer Alstadt (Teil 2): Dom St. Martin

24 Okt

Nachdem ich beim letzten Mal über die Mainzer Altstadt im Allgemeinen gebloggt habe, heute endlich der zweite Teil. Dieses Mal geht’s ausschließlich um den Dom St. Martin. Es gibt wirklich sehr viele Kirchen in Mainz und etliche davon sind sehenswert, darunter auch die Christuskirche auf der Kaiserstraße, die schon im letzten Beitrag erwähnte Kirche St. Stephan mit ihren blauen Chagall-Fenstern und St. Ignaz in der Alstadt (deren Inneres mich so beeindruckt hat, dass ich mich, obwohl ich die einzige Person drin war, nicht getraut habe, Fotos zu machen vor lauter Respekt – diese Orgel vor allem!). Ich habe mir aber speziell den Mainzer Dom rausgepickt, weil er in diesem Jahr seinen wohlgemerkt 1000. Geburtstag feiert und weil ich ihn mir auch von innen ausführlich angeguckt habe. Wer mehr darüber wissen möchte, surfe bitte hier entlang oder zu Wikipedia, wo es einen sehr ausführlichen Eintrag zum Dom gibt.

Ich wünscht, der Himmel wäre blau gewesen und hätte die Außenaufnahmen so von Natur aus wesentlich verschönert. Mehr Nachtaufnahmen vom Dom und weiteren Sehenswürdigkeiten bei Nacht gibt’s in diesem  Mainz-Beitrag.

Fotos: © Muschelschubserin

7 Antworten to “Die Mainzer Alstadt (Teil 2): Dom St. Martin”

  1. quadratmeter Samstag, Oktober 24, 2009 um 20:42 #

    Die Fotos sind auch ohne blauen Himmel sehr klasse!

  2. Muschelschubserin Sonntag, Oktober 25, 2009 um 18:44 #

    Hihi, ich war heute nochmal in der Stadt und siehe da: strahlender Sonnenschein. Ich hab da oben mal ein Foto mit blauem Himmel dazwischen gemogelt. 😀

  3. quadratmeter Sonntag, Oktober 25, 2009 um 18:45 #

    Ich gebe zu, das macht in der Tat noch einmal einen Unterschied 🙂

  4. Muschelschubserin Sonntag, Oktober 25, 2009 um 18:50 #

    Ja, find ich auch. 🙂

  5. Fantasma Montag, Oktober 26, 2009 um 19:36 #

    Klasse, an Kreuzgängen kann ich mich einfach nicht satt sehen. Muss irgendwie noch von Der Name der Rose hängen geblieben sein.

  6. individualisa Dienstag, Oktober 27, 2009 um 19:37 #

    Hach ja, die Mainzer Altstadt… Die Altstadt ist wirklich ein sehr schöner Ort, besonders um Architekturfotos zu machen und gemütlich Bummeln zu gehn… 🙂

  7. Muschelschubserin Donnerstag, Oktober 29, 2009 um 22:37 #

    @Fantasma
    Das Kloster, wo der Film gedreht wurde, ist gar nicht weit weg von hier. Ich kann zwar grad nicht sagen, wo, aber ich hab’s neulich gelesen.

    @individualisa
    Ja, allerdings. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s