Rammstein – Pussy

18 Sep

Ich mag Rammstein. Ich mag etliche Lieder echt gerne und höre sie oft. Dazu gehören „Du hast“, „Ich will“, „Keine Lust“, „Dalai Lama“, „Rammstein“ und einige andere. Und das schon seit vielen Jahren, wenn ich mal so zurück blicke. Trotzdem hab ich nur ein Album, das ich glaube ich mal meinem Bruder geklaut hab. Nun gibt’s einen neuen Titel, auf den ich über Twitter aufmerksam geworden bin. Es geht mal wieder um ein skandalträchtiges Video (welches seit gestern Abend hier zu bewundern ist). Bis kurz vor Schluss alles noch recht harmlos, man fragt sich, wo da jetzt der große Skandal sein soll? Und warum das auf nem Porno-Portal vorgestellt wird? Ok, kurz vor Schluss weiß man dann, warum. Porno halt. Ich glaub, PR-mäßig funzt das ganz wunderbar – auch, wenn das Video wohl nie oder nur stark gekürzt im TV laufen wird.

Aber mal zum Text. Wer mal länger in den USA war weiß, dass man dort ganz bestimmte deutsche Wörter kennt. Dazu gehören „Bratwurst“, „Schnaps“, „Autobahn“, „Sauerkraut“, „Blitzkrieg“ (mir hat zum Beispiel damals ein farbiger Amerikaner ins Highschool-Jahrbuch geschrieben „I’m your American Blitzkrieg.“) und ähnliche Sachen. Alle Wörter kommen im Text von „Pussy“ vor, insofern stimmt die Angabe auf der Website, im Lied ginge es „mit Vollgas auf [die] Autobahn der deutschen Klischees (…)„. Dazu kommt ein deutsches Wort, dass ich persönlich nur aus Amerika kannte: „Fahrvergnügen“. Mich fragte so ziemlich jeder Amerikaner, was das bedeute. Alle kannten das Wort. Ich hatte es noch nie gehört. Rammstein benutzen es auch. (Es hat übrigens diesen Ursprung. Das erklärt dann auch, warum man es hier nicht kennt.)

Ich finde das Lied an sich selbst für Rammstein-Verhältnisse einfach nur platt. Das musste quasi in pornöse Verpackung, damit es überhaupt wahrgenommen wird. Rammstein haben hier wie ich finde extrem an Power verloren. Das Lied hört sich kaum noch nach Rammstein an (mehr wie Apoptygma Berzerk, nachdem sie Mainstream geworden sind, wenn man mich fragt). Diese Dudel- Melodie ist vorhersehbar wie in jedem x-beliebigen Mainstream-Popsong, entsprechend schnell stellt sich der Ohrwurm ein, der Text ist fantasielos und viel zu offensichtlich und billig an Amerika rangeschleimt.

Bleibt zu hoffen, dass der Rest des Albums nicht gleichfalls schwach ist.

Was meint ihr? Bin ich Spielverderberin?


Hier jedenfalls was aus besseren Zeiten (Song- UND Video-mäßig):
Vodpod videos no longer available.
Advertisements

12 Antworten to “Rammstein – Pussy”

  1. Chikatze Freitag, September 18, 2009 um 14:14 #

    Buah. Mit Rammstein kannste mich echt jagen…

  2. frank Samstag, September 19, 2009 um 09:26 #

    dass die herzeleid-zeiten vorbei sind läßt sich nunmal nicht ändern. das die nachfolgenden veröffentlichungen allesamt klogriffe waren ist tatsache.

    den heutigen stil von rammstein generell jetzt an diesem ein song / video festzumachen will ich nicht, aber wenn der rest des albums auch so grooved kauf ichs mir…

    btw: bratwurst und sauerkraut – das ist ja schon fast poesie… *lach*

  3. Muschelschubserin Samstag, September 19, 2009 um 12:04 #

    @Chikatze
    Das wundert mich nicht. 😉

    @frank
    Ich kenne die einzelnen Alben gar nicht und könnte gar nicht sagen, ob’s zu früher nen Unterschied gibt oder wie alt die Lieder sind, die ich gut finde. So gerne mag ich Rammstein dann doch nicht. Mich persönlich überzeugt das Lied ganz einfach überhaupt nicht. Bin aber gespannt auf weitere Veröffentlichungen vom Album.

  4. zzipp Montag, September 21, 2009 um 20:14 #

    ich höre sehr gerne, ja wirklich sehr gerne Rammstein. Doch dieses Video ist abwartig, mehr nicht. Doch auch wenn es das Video nicht zu dem Lied gegeben hätte: Das Lied ist flach, oberflächlich und billig. Ich hoffe so sehr, dass der Rest des Albums besser ist.

    Gruß Dennis

  5. Torsten Dienstag, September 22, 2009 um 09:01 #

    Rammstein, schon immer sehr polarisierend…!
    Der Song reißt mich wirklich nicht vom Hocker und wenn ich nen Porno sehen möchte, suche ich den garantiert nicht bei Rammstein

    Bin trotzdem gespannt und freue mich auf das neue Album

  6. Muschelschubserin Dienstag, September 22, 2009 um 18:39 #

    @zzipp
    Ich bin da ganz deiner Meinung. Schöne Fotos (und Layout) auf deinem Blog!! 🙂

    @Torsten
    Gespannt bin ich auch. Mal gucken, was kommt. Hoffentlich Besserung. *g*

  7. zzipp Dienstag, September 22, 2009 um 18:40 #

    Vielen Dank, das freut mich sehr zu hören 🙂

  8. pixelbitch Dienstag, September 22, 2009 um 20:19 #

    hab viel von dem video gelesen und jetzt hab ich es mir nach deinem beitrag auch kurz angesehen. also mich wiedert das echt an! ja klar, das schafft aufmerksamkeit. frage mich trotzdem ob es immer nötig ist alles mit sex aufzupimpen nur damit es sich verkauft. naja, ich finds zum kotzen, aber jedem das seine..

  9. fabs Mittwoch, September 23, 2009 um 20:41 #

    Habe das Lied heute zum ersten Mal gehört und fand es total platt und kommerziell.

    Das Video finde ich eigentlich auch billig. Klar „muss“ Rammstein irgendwie polarisieren, aber mir gefällt es nicht.

    Gut, aber sie dürften ihr Ziel erreicht haben, es wird viel darüber diskutiert.

  10. Muschelschubserin Mittwoch, September 23, 2009 um 21:41 #

    Wo bleiben denn die Leute mit den Spielverderber-Vorwürfen? Hallooo? Jemand da? Irgendwer muss das doch gut finden?! 😀

Trackbacks/Pingbacks

  1. böse Männer: Hass-Martin, Porno-Rammstein und Co. | rumsabbeln.de - Samstag, September 19, 2009

    […] Ehre. Für ihre neue Single “Pussy” gibt es ein etwas grenzwärtiges Musikvideo mit viel nackter Haut. Doch das Musikvideo schlägt über die Grenzen des guten Geschmacks – es artet […]

  2. Der Ramm(el)stein-Skandal « Laila's Musik Blog - Sonntag, Oktober 4, 2009

    […] nachgedacht, ob ich in meinem Blog darüber schreibe oder nicht.  Ich bin kein großer Rammstein-Fan, da ich mit ihrem Musikstil nicht wirklich etwas anfangen kann, obwohl ich softere Songs wie […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s