Brückentag mal anders

22 Mai

Nachmacher! Jaja, bin ich, Asche auf mein Haupt. Ich finde die Idee von Coffee And TV, an einem Brückentag wie heute Brücken zu zeigen aber lustig. Und deshalb mache ich das jetzt auch.

Für mich gibt’s natürlich nur eine Brücke. DIE Brücke. Das Herzstück Sydneys, in das ich mich unerwarteter Weise (ich steh eigentlich nicht so auf Bauwerke) verliebt habe als ich vor zwei Jahren drei Monate in Sydney gelebt habe. Die Brücke gehörte zu meinem täglichen Arbeitsweg. Entweder bin ich mit dem Bus drüber gefahren oder mit der Fähre unten dran vorbei. Ich liebe diese Brücke. Und natürlich hab ich davon einige Fotos*.

Gewidmet all den armen Schweinen, die wie ich an Tagen wie heute und gestern arbeiten müssen.

Birthday1

Das war am 18. März 2007, dem 75. Geburtstag der Harbour Bridge. Ich war leider nicht dabei, aber an diesem Tag überquerten hunderttausende Menschen die Brücke, über die eigentlich eine mehrspurige, ständig verstopfte Straße führt, zu Fuß. Im Mai 2000 fand Ähnliches statt, allerdings mit viel symbolträchtigerem Hintergrund. Beim „Walk of Reconciliation“ (frei übersetzt etwa Zug der Versöhnung) über die Harbour Bridge setzten ebenfalls Fußgänger ein Zeichen gegen die Unterdrückung der australischen Aborigines, vor allem im Zusammenhang mit den so genannten Stolen Generations (über die ich schon einmal gebloggt habe und über die in dieser Serie eindrucksvoll berichtet wird).

Hier noch einmal eine andere Ansicht vom 75. Geburtstag:

P1010697

Und so sieht die Brücke an ganz normalen Tagen aus. Die Harbour Bridge wird übrigens von den Sydneysidern „coat hanger“ genannt, weil sie an einen Kleiderbügel erinnert. Als ich im Januar 2007 ankam, schmückte auch tatsächlich ein riesiger, beleuchteter Kleiderbügel die Brücke. 🙂

Dusk

P1000977

Dieses letzte Foto hat es in den Australian Traveller geschafft, bei dem ich damals ein redaktionelles Praktikum gemacht habe (ich hatte einen Text mit Tipps geschrieben, was man für 199 AUS-Dollar in Sydney machen kann):

P1000967

* Ja, manche davon kennt ihr vielleicht schon aus früheren Beiträgen. Ich kann’s halt nicht oft genug zeigen. 😉

Fotos: © Muschelschubserin

Advertisements

5 Antworten to “Brückentag mal anders”

  1. kblog Freitag, Mai 22, 2009 um 21:05 #

    Wie kannst Du es bloss einem armen Schwein (Pardon: Eber 😉 ) wie mir antun, ihm, fernwehgeplagt und schwer arbeitend, solche soooo tolle Fotos, die an Ferien erinnern, zu zeigen? Schweinerei! Geht gar nicht! Möge Dich die Schweinegrippe erwischen! 😉

  2. Muschelschubserin Freitag, Mai 22, 2009 um 22:27 #

    Ja, also… Der Effekt war bei mir ähnlich schmerzhaft muss ich sagen. Ich glaub, ich hab mich damit selbst gestraft. 😀 Ich hab nach diesem Beitrag in meinen alten Australien-Beiträgen gestöbert – was mich ebenfalls in ein großes Fernweh-Loch gezogen hat. Meine Güte, vermisse ich dieses Land!
    Und schwupps, flattert heute auch schon eine neue Ausgabe der Zeitschrift „Australien“ in meinen Briefkasten. Schrecklich! 😀
    GRUNZ!

  3. Zaubermaus Samstag, Mai 23, 2009 um 18:03 #

    Hach was tolle Fotos!!!
    Ja was haben Marcus und ich damals deine Postings von Sidney verschlungen. Nun ist es schon wieder so lange her.

    Wollt enur mal einen gruß hierlassen!! 🙂

  4. Muschelschubserin Sonntag, Mai 24, 2009 um 12:23 #

    Huhu Zaubermaus! Hab gestern auch von euch so viele liebe Kommentare gefunden von „damals“. Mir ist zum Teil jetzt erst klar geworden, wie sehr die Leute mitgefiebert haben – ganz toll! Da unten stand ich fast immer unter Zeitdruck, wenn ich ins Blog geguckt oder gebloggt habe, da hab ich diese Intensität gar nicht so richtig mitbekommen.
    Wenn ich meinen Abschluss endlich gepackt habe, würde ich euch drei echt gerne mal wieder sehen! Würde mich wirklich freuen. 🙂 (Und das ist grad auch nicht das erste Mal, dass ich daran denke.) Liebe Grüße!!!

  5. Zaubermaus Sonntag, Mai 31, 2009 um 19:57 #

    Oh ja wir würden uns auch freuen. Hab die letzte Zeit auch öfter dran gedacht.
    Vor allem haben wir noch vom Amphi Rock gesprochen. Überlegen, da diese Jahr wieder hinzufahren, natürlich ohne Emma dann. 😉
    Meld Dich einfach wenn Du wieder etws Zeit und Luft zum Atmen hast. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s