Fragen über Fragen

17 Feb

Warum war ich eigentlich noch nie auf einem The Verve Konzert und besitze nur ein Album von dieser grandiosen Band? Warum bin ich nach nem halben Teller Rohkost so voll wie von einer großen Pizza Frutti di Mare? Warum wird meine süße Lizzy einfach nicht gesund? Warum sehen Übergangsfrisuren so scheiße aus? Warum kann der Twitter Fox nicht richtig zählen? Seit wann sind die Zeiten vorbei, in denen man sich auf Vorstellungsgespräche vorbereiten konnte? Seit wann rufen die einen einfach unangekündigt an und stellen fiese Fragen? Wann hört das Kopfkino wieder auf, weh zu tun? Warum klebt der Adressaufkleber immer quer über dem Titel der Zeitschriften-Titel-Story? Und warum kann man den nie vernünftig abknibbeln? Warum steht in dem Rezept, dass ich Essig auf heißes Öl gießen soll, wenn das dann natürlich anfängt, durch die ganze (gerade erst grundgereinigte) Küche zu spritzen? Warum kann ich’s nicht haben, wenn mich Gesichter von Büchern und Magazinen angucken? Warum blöken die Mitarbeiter auf dem Recyclinghof immer rum wie die Kälber auf der Wiese? Wieso entdecke ich erst diese Tage, dass sich Fusseln gerne im Dichtungsgummi der Waschmaschine sammeln? Seit wann lässt sich meine Ofentür so praktisch auseinander schrauben? Warum liegt in meinem Kühlschrank keine Schokolade? Und warum melden sich Chefredakteure und Ressortleiter grundsätzlich nicht zurück?

Advertisements

11 Antworten to “Fragen über Fragen”

  1. Fantasma Dienstag, Februar 17, 2009 um 19:30 #

    42 ;+)
    Es tut gut, nicht mehr die Einzige zu sein, die die Gesichter von Magazinen immer zudecken muss. Besonders schlimm ist es Online-Nachrichten zu lesen und aus zehn verschiedenen Ecken angeglotzt zu werden – von grinsenden Frauen in gelben Bikinis, komischen Fischen mit Glibberköpfen und Glupschaugen und lachenden Mitfünzigern am Strand. Um solche Fotos drum herum lesen zu müssen ist immer noch am schlimmsten. Wir ham Probleme. ;+)

  2. Muschelschubserin Mittwoch, Februar 18, 2009 um 12:05 #

    Oh, es gibt noch mehr so Gesichts-Phobiker? 😀 Also online hab ich das nicht, aber ich kann’s nicht haben, wenn mich Gesichter aus rumliegenden Magazinen oder Büchern zu Hause angucken. Die muss ich dann umdrehen. Nur, um zu sehen, dass auf der Rückseite ebenfalls ein Gesicht ist. *g*

  3. Stromfrau Mittwoch, Februar 18, 2009 um 13:46 #

    … weil dat eben so is… 😀

    Über alles andere sprechen wir später … und wenn ich zu viel babysch rede, hau mir eine rein *ggg* FREU MICH AUF EIN WIEDERSEHEN!

    Knutschi

  4. Kassiopaia Mittwoch, Februar 18, 2009 um 14:04 #

    Ich frage mich auch, warum das mit den Übergangsfrisuren so ein Kreuz ist.

    Wie, die haben dich am Telefon direkt befragt, was man eigentlich nur vor Ort bei den Vorstellungsgesprächen macht? Das ist ja eine fiese Masche!

    Jaja, im Kühlschrank ist grundsätzlich nie das drin, worauf man gerade Appetit hat. Das kenne ich auch. *seufz*

  5. Muschelschubserin Mittwoch, Februar 18, 2009 um 21:05 #

    Ja, die haben einfach angerufen, ohne Vorwarnung. Ich dachte, die hätten vielleicht ne Frage zu meinen Unterlagen. Oder wollen mich einladen. Daraus wurden dann 15 Minuten lang Vorstellungsgespräch. Sorry, ich hab mal nicht eben von x Redaktionen und Medien alle Ressorts, Rubriken und Vor- und Nachteile auswendig im Kopf… Ich war einfach, oh Wunder, in dem Moment nicht auf diese Fragen vorbereitet. :/

  6. Kassiopaia Donnerstag, Februar 19, 2009 um 09:31 #

    Da frage ich mich doch, was die damit bezwecken wollen. Suchen die sich den Mitarbeiter raus, der diese Infos immer parat hat? Ist das deren Kriterium? Das wäre ja völlig bescheuert, denn es ist doch ganz natürlich, dass man vorbereitet zu einem Gespräch geht und nicht zwischen Tür und Angel angerufen wird. Da könnte ich mich ja jetzt drüber aufregen.

  7. Muschelschubserin Donnerstag, Februar 19, 2009 um 10:49 #

    Ja, ich mich auch. Ich glaube ja langsam, solche Merkwürdigkeiten passieren, weil man es sich in der Branche leisten kann. Weil das totale Überangebot an Leuten da ist bei Stellenknappheit. Weil alle Panik haben. Einfach, weil’s geht. Da picken die sich dann wirklich diejenigen raus, die das auswendig können. Ideal ist das schon, ist schon nachvollziehbar, aber ich bewerb mich ja nunmal auch auf Stellen, wo ich die Produkte nicht auswendig kann. Und das heißt in diesem Fall wirklich überhaupt nicht, dass ich den Job nicht trotzdem gut machen würde. (Wir reden hier übrigens von PRAKTIKA, nicht von was weiß ich was für tollen Stellen…)
    Dazu kommen noch so Sachen wie dass man keine Rückmeldungen bekommt, wenn man Texte anbietet, obwohl man weiß, dass sie dort erwünscht sind – und die Texte richtig gut sind. Man meldet sich einfach gar nicht. Ich würde mich ja langsam sogar über eine Absage freuen, Hauptsache da kommt überhaupt ne Reaktion. Ich finde das menschlich unmöglich und respektlos. Aber es läuft so, weil es so laufen kann. Traurig ist das.

  8. Kassiopaia Donnerstag, Februar 19, 2009 um 13:42 #

    Auch wenn sie es können, ist es echt bescheuert von dieser Firma. Die sind sich doch sicher bewusst, dass du dich nicht nur bei denen beworben hast, sondern noch bei zig anderen. Das ist schließlich normal. Wenn man da von allen 30 angeschriebenen Firmen alle Infos jeweils parat hätte- hey, dann könnte man gleich die Firmenleitung beanspruchen. 😛

    Dass keine Rückmeldungen kommen, kenne ich. Ich habe auch den Agenturen hinterher telefoniert, nur damit ich wenigstens mal eine Auskunft über den aktuellen Bearbeitungsstand hatte. Sowas nervt echt!

  9. Muschelschubserin Donnerstag, Februar 19, 2009 um 16:58 #

    Ja, dem stimme ich sowas von zu! Was haben wir uns da für ne Branche ausgesucht, hä? Ich glaub, ich zieh auf ne einsame Insel und schreib Bücher, ganz für mich alleine. Pöh!

  10. Kassiopaia Freitag, Februar 20, 2009 um 09:28 #

    … und ich mache dazu dann die Cover mit Muscheln und Seesternen. ^^

  11. Muschelschubserin Freitag, Februar 20, 2009 um 18:18 #

    Das hört sich SEEEHR gut an! Ich sehe, wir verstehen uns. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s