Kopfkino?

13 Feb

kopfkino

Es gibt so Tage, die übersteht man nur, weil man sich ausmalt, wie es sein könnte. Während der Körper maschinenartig das alltägliche Programm abspult, nicht hinterfragt, die Zweifel wegsteckt, gefühllos agiert, fährt die Seele auf einer ganz anderen Spur. Bunte Bilder, immer wieder ähnliche Sequenzen, geben Wärme und Hoffnung und Kraft, weiter zu machen. Man hangelt sich an einzelnen, netten Worten und kleinen, liebevollen Taten entlang durch den Tag. Von einem Tag zum nächsten. Dazwischen Leerräume, die gefüllt werden vom Kopfkino. Selbstgespräche. Herzenswarme Gedankenfilme. Golden schimmernde Kopfbilder fernab des wie ferngesteuerten Alltags. The Verve singen in „Lucky Man“: „How many corners do I have to turn, how many times do I have to learn: All the love I have is in my mind!?“

Ich habe das Gefühl, ich gehe im Moment von einer Ecke zur nächsten. Nur der Kopf, der spielt mir etwas anderes vor.

Oder ist es das Herz?

Advertisements

9 Antworten to “Kopfkino?”

  1. Stefan Freitag, Februar 13, 2009 um 14:14 #

    Ab in die Wanne, ein schönes Bad und heute abend raus auf die Piste!

  2. Homer Freitag, Februar 13, 2009 um 22:15 #

    nettes pic – über welchen See/welches Meer läßt du denn da deinen Blick schweifen …
    nicht „sein könnte“, sondern „sein wird“ 🙂

    All will be well
    take care
    R.

  3. Stromfrau Freitag, Februar 13, 2009 um 23:39 #

    Der erste Schreiber kennt dich schonmal nicht persönlich, sonst wüsste er, dass du keine Wanne hast *gggg*!

    Den zweiten Schreiber kenne ich sogar persönlich ;o)

    Das Pic finde ich superschön…!

    Die darauf befindliche Person mag ich sehr und ich freue mich auf ein Wiedersehen 🙂

    Bis die Tage…
    Muttchen Mel, die ne Nachtschicht am Laptop einlegt, weil der Mann außer Haus ist und das Töchterchen selig schläft!!!

  4. Muschelschubserin Freitag, Februar 13, 2009 um 23:49 #

    @Stefan
    Die Stromfrau hat (leider) recht in Sachen Badewanne. 😀 Aber ich hab ja dank euch Ruhrbaronen mal wieder nen Stäpelchen netter Bücher zu Hause. Das ist fast wie Badewanne, wenn man das richtig anstellt. 😀

    @Homer
    Danke. 🙂 Ich weiß, dass du Recht hast. Das auf dem Foto ist der zugefrorene Tegernsee in Oberbayern. Ist schon einige Jahre alt das Foto.

    @Stromfrau
    Soweit ich weiß kennst du Homer nicht. Aber wir können gerne mal nach Kanada fliegen. 😉 Ansonsten: Danke, ebenso, Frau Mama.

  5. Stromfrau Samstag, Februar 14, 2009 um 09:17 #

    Ähemmmmmm ich dachte immer Homer wäre Ralph… nuja… hab ich mich halt getäuscht. Schnüff!

    Bis baldigst … Knutschi

  6. David Samstag, Februar 14, 2009 um 09:49 #

    Schöne Passage.

  7. Katja Samstag, Februar 14, 2009 um 16:02 #

    Hallo Muschelschubserin,
    ich sehe, du bist sehr zufrieden mit der OP.
    Meine Kasse hat nun das OK gegeben. Ich hoffe,
    alles wird gut! Nach deinen Erlebnissen werde
    ich aber auf jeden Fal in der Klinik bleiben
    über Nacht! Heute ist wieder so ein blöder
    Tag, da freue ich mich regelrecht auf die OP!

    Liebe Grüße,
    Katja

  8. Muschelschubserin Dienstag, Februar 17, 2009 um 18:21 #

    @David
    Danke. 🙂

    @Katja
    Ich drücke dir die Daumen und hoffe, zu lesen, dass alles wunderbar gelaufen ist und es dir besser geht! 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fragen über Fragen « Muschelschubserin - Dienstag, Februar 17, 2009

    […] Best Fishes « Kopfkino? Fragen über Fragen Dienstag, Februar 17, 2009 Warum war ich eigentlich noch nie auf […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s