Ich erinnere mich noch…

28 Mai

… wie ich, lange bevor ich in Dortmund wohnte oder auch nur ahnte, dass ich einmal hier wohnen werde, gerne in diesen Plattenladen gegenüber des Hauptbahnhofs gegangen bin. Schnell die Treppen Richtung Innenstadt hoch und direkt rechts in die erste Tür, rein ins Musikparadies „Last Chance“. Ich gehörte sicherlich nicht zu den leidenschaftlichen Vinyl-Sammlern, kaufte keine nennenswerten Raritäten. Aber ich mochte das Stöbern dort und fand den ein oder anderen Silberling, den ich noch nie zuvor gesehen hatte. Damals stand ich wie zum Teil heute noch auf Nirvana, Faith No More, Sisters of Mercy und ähnliche Klänge.

„Last Chance“ – ein klitzekleiner Laden, von oben bis unten voll mit Musik. Selbst hinter der Theke stapelten sich Schallplatten und Cds bis zur Oberkante des Raumes. Dieser war immer etwas schummrig-dunkel, im Hintergrund lief irgendwas Alternatives und die anderen Suchenden waren meist Punks, Rocker, Skater oder Musikliebhaber der älteren Semester. Mein Bruder schwärmte lange Zeit von diesem Laden, durch ihn habe ich ihn, wenn ich mich richtig erinnere, überhaupt erst entdeckt. Und so manches Mal belauschte ich die angeregten Fachsimpeleien über seltene Scheiben, die dort ausgetauscht wurden.

Und nun muss ich zugeben, dass ich jahrelang nicht mehr dort war, obwohl ich mittlerweile hier wohne. Ich bestelle Cds im Internet oder kaufe mir die Download-Versionen. So einen richtigen, sozusagen analogen Plattenladen hab ich schon ewig nicht mehr betreten. Und hab damit wohl auch meinen Teil dazu beigetragen, dass man in den nächsten Wochen die letzte Chance hat, bei „Last Chance“ fündig zu werden. Denn Ende Juni macht der Laden dicht. Die Jugend braucht keine Plattenläden mehr.

Advertisements

8 Antworten to “Ich erinnere mich noch…”

  1. Stromfrau Donnerstag, Mai 29, 2008 um 08:44 #

    Der Lauf der Zeit… habe gerade den Artikel gelesen; stimmt zum nachdenken ein und macht ein bissel wehmütig, aber das lässt sich in der heutigen Amazon- und „ichladmirwasrunter-de“ leider nicht mehr ändern!

  2. brandenburgerin Donnerstag, Mai 29, 2008 um 09:00 #

    ich trauere auch schon um den laden. und bei amazon bekommt man nicht all das, was der laden zu bieten hatte.
    *schnüff*

  3. Sven Donnerstag, Mai 29, 2008 um 13:30 #

    Nein … o.O Das ist echt mal heftig. Ich habe diesen Laden geliebt. Aber auch ich muss gestehen, hab mich immer wieder bei amazon bedient bzw. zuletzt bei iTunes :/ Sehr, sehr schade.

  4. frank Donnerstag, Mai 29, 2008 um 18:23 #

    Was hab ich ihn geliebt – Hör rein – hier in der Altstadt…
    An dem Tag, als VNV Matter+Form rausbrachten bin ich in der Mittagspause schnell rüber gegangen, um mir gleich ein Exemplar zu sichern… DER MENSCH DORT KANNTE MICH NICHT! Er sah mich an, fragte: „Die neue VNV? Ist leider schon ausverkauft, kommt Anfang nächster Woche wieder rein, soll ich dir eine zurück legen?“ 😯
    Leider leider konnte ich den Laden dann nur noch etwa ein halbes Jahr als „meinen“ Plattenladen bezeichnen, danach ist er nämlich ebenfalls Opfer von Mediamarkt und iTunes und Co. geworden…

  5. Muschelschubserin Donnerstag, Mai 29, 2008 um 21:27 #

    Schon komisch. Alles, was handfest ist, was man anfassen und so noch intensiver erleben kann, schaffen wir irgendwie ab. Das macht alles so labil, so vage und so anfällig.

  6. Smarti Freitag, Mai 30, 2008 um 13:20 #

    ja, schade eigentlich. wieder ein Stück meiner / unserer Jugend was dahinschwindet

  7. Dan Dienstag, Juni 3, 2008 um 11:46 #

    In Trauer habe ich die Meldung gelesen bzw. im Laden gehört.

    Echt schade drum, auch wenn mir de Standort des Ladens überhaupt nicht gefiel.
    Da geht ein Stück „Kult“ den Bach runter…

  8. Muschelschubserin Dienstag, Juni 3, 2008 um 17:30 #

    Ja, sehe ich genauso. 😦
    Letzte Tage ging ich am Tauchshop vorbei, weil ich meinen Lungenautomaten schonmal in Revision bringen wollte für den im Juli anstehenden Tauchurlaub. Ein Schild am Eingang besagte was von wegen „Auch wir müssen uns den Markttendenzen beugen….“. Die Öffnungszeiten sind drastisch gekürzt, man hat den Schwerpunkt mehr aufs Online-Geschäft gelegt. Auch so ne Sache, die um sich greift…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s