Abschnitt Nummer drei nach Schule und Arbeit – Abschied aus Sydney

4 Apr

Nun steht ein voellig neuer Abschnitt in Australien an. Mein Praktikum ist beendet, mit Bravour sozusagen. Es war ne super tolle Zeit und hat mir sehr gut gefallen. Im aktuellen Magazin sind etliche Artikel von mir zu lesen, ein Foto von mir wurde gedruckt, ich schreibe derzeit an einem Artikel ueber mein Wochenende in South West Rocks fuer die naechste oder eine der naechsten Ausgaben und hatte einen netten Abschied im Pub am Freitag. Und mein Zeugnis koennte kaum besser sein. Diese Woche hab ich frei und bin beschaeftigt mit Verabschiedungen, Packen und Organisieren. Heute morgen hab ich sage und schreibe 25 kg nach Hause geschickt. Wenn irgendwas davon sydney-abschied.jpgnicht ankommt (Seamail dauert ganze drei Monate!), dann hab ich nix anzuziehen und dann gibt’s keine Geschenke. 🙂 Ich bin gespannt, das Schicken hat ein Vermoegen gekostet! Aber das war’s mir wert, um nicht unter Massen von unbrauchbarem Gepaeck beim Reisen zusammen zu brechen.

Ich kann gar nicht beschreiben, wie ich mich derzeit fuehle. Meine Gefuehle sind so gemischt, dass ich gar nicht mehr weiss, was ich denken soll. Ich will nicht weg aus Sydney (es ist echt viel zu frueh, ich schaffe etliches nicht, was ich mir vorgenommen hatte), freue mich aber wie bloed aufs Reisen und Urlaub und Zeit fuer mich nach all der Arbeit. Ich freue mich darauf, endlich meinen Schatzi wiederzusehen in dreieinhalb Wochen, mir wird aber ganz uebel bei dem Gedanken daran, aus Australien abzureisen. Gemischter geht’s echt nicht. Ruhig schlafen ist auch nicht mehr drin, gedanklich bin ich schon am Great Barrier Reef.

Dies ist dann somit vermutlich auch meine letzte Meldung aus Sydney. Schluck! Das ist so surreal das zu schreiben. Morgen bin ich vermutlich auf dem Hawkesbury River, wo ich mich seit Wochen drauf freue. Samstag Morgen flieg ich zum Ayer’s Rock / Uluru, mitten in die Wueste in brodelnde Hitze, Sonntag geht’s weiter nach Cairns, von wo aus ich Montag oder Dienstag auf ein Boot will fuer drei Tage. Mal sehen, wann und von wo aus ich mich wieder melde.

Alles Gute, bis bald und NO WORRIES! See you, Sydney!

Advertisements

7 Antworten to “Abschnitt Nummer drei nach Schule und Arbeit – Abschied aus Sydney”

  1. Genosse Sven Mittwoch, April 4, 2007 um 09:28 #

    Wer ist dieser Schatzi … -.- Wenn ich den in die Finger bekomme … muaaahaaaa

    Wünsche Dir viel Spaß und ne feine Reise … =)

  2. Sebastian Mittwoch, April 4, 2007 um 12:15 #

    Waaah… kein Platz mehr für Extra-Gepäck?!
    Dabei wollte ich dich doch noch gaaaaaaaanz lieb um ne kleine Büchse oder n Glas frischen Korallensand aus dem Riff bitten. 🙂
    Naja, dann halt ohne.

    Viel Spaß am Great Barrier…

  3. Torsten Mittwoch, April 4, 2007 um 13:56 #

    GBR und das nach den Tauchgängen, die du schon gemacht hast. Habe die Tage Fotos von nem Australientrip gesehen, lohnt sich wirklich für nen „langweiligen“ Dia-Abend. Also immer schön knipsen. Schreib ordentlich in dein Tagebuch, wenn du uns nicht mehr so regelmäßig informieren kannst, wir wollen ja nichts verpassen.
    Viel Spaß beim Reisen und weiterhin gaaaaanz tolle Tauchgänge…

  4. Stromfrau Donnerstag, April 5, 2007 um 08:35 #

    Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Spaß, gute Reise, a lot of fun und viele außergewöhnliche Fische… Meine Reise geht auch in 10 Tagen los und ich kann in etwa das nachempfinden, was du vor Beginn deiner Reise nach Australien empfunden haben musst!

    Isch bin sooooooooo aufgeregt…

    Bis bald, Kussi deine Stromfrau

  5. Yvi Donnerstag, April 5, 2007 um 08:58 #

    Haben gestern unser Oster-Treffen abgehalten. Du hast leider gefehlt, aber is nich so schlimm. Hast eindeutig besseres zu tun. Waren aber alle drei der Meinung, dass Du wohl saugut und schweineglücklich auf den Fotos ausgesehen hast. Wir freuen uns mit Dir und für Dich und sind schon gespannt wie die Flitzebogen!

    Ganz liebe Grüße und natürlich ganz viel Spaß!

  6. Zaubermaus Donnerstag, April 5, 2007 um 18:07 #

    Hallo Süsse!
    Ich wünsche Dir einen ganz tollen Urlaub. Geniess die letzten Wochen in Down Under!
    Ich freue mich schon Dich mal wiederzusehen, werde Deine Berichte aus Sydney sehr vermissen!;)

  7. Marcus Samstag, April 7, 2007 um 03:25 #

    Viel Spaß in Australien… Sonnencreme mit hohem UV-Schutz nicht vergessen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s