Horizonterweiterung mit Hindernissen

22 Feb

Man soll ja oefter mal neue Pfade betreten. Und wo ich eh schon dabei bin so fernab von der Heimat, dachte ich, ich erweitere meinen Horizont mal in ne ganz neue Richtung. Nee, noch weiter. Vieeeel weiter! Bis zum Orient! Eigentlich sollte es schon reichen, wenn ich als Stichwort „Bauchtanzen“ einwerfe. Dann duerften alle, die mich kennen, schon direkt wissen, dass das nicht sein kann oder zumindest mal so gar nicht passt, wenn die Schubserin mit sowas ankommt.

Das ist allerdings mein Ernst, auch wenn ich dabei selber lachen muss. Ich habe mich auch, ganz ehrlich, zu Beginn erfolgreich gewehrt! Aber Dagi hat mich mit ihrer Begeisterung rumgekriegt. Und so fand ich mich gestern bereits zum zweiten Mal Hueften schwingend hinter einem halbtransparenten goldgelben Chiffonschal wieder! Meine Herren, es ist unglaublich, wie deplaziert man sich fuehlen kann! Aber wenn die Musik erstmal losgeht… tuedeluedelue… macht das ja doch irgendwie Spass. Das Lustigste ist, wenn ich so richtig loslege und denke „Jetzt wackel ich mal so richtig einen ab, dass sich die Knochen biegen“, und dann an mir herunter gucke – und nix passiert. Gut, es wabbeln ein paar Speckroellchen, aber das faellt kaum unter die Kategorie „wahrnehmbar“. Dann koennte ich liebend gerne auf eine gute Portion der ueber viele Jahre verinnerlichten deutschen Steifheit verzichten.

Ich finde das langsam merkwuerdig, wie ich mich hier entwickle. Nicht nur, dass ich mir kuerzlich ein ziemlich pinkes Kleid gekauft habe, nee, jetzt mein ich auch noch, ich muesste in gelbes Edelgeschmeide eingehuellt bauchtanzen. Weg mit Jeans, T-Shirt und Turnschuhen und her mit den Puffhoeschen, Klingel-Bauchguerteln und Handgloeckchen! Hilfe, ich werd zum Maedchen!

Und nicht, dass ihr denkt, das waere es schon gewesen. Ich setze direkt noch einen drauf: Power-Yoga! Und nix mit Beginner-Gruppe! Is ja laaaangweilig! Direkt ne Stufe hoeher sollte es bitte sein! Ich hab zwar noch nie Yoga gemacht, aber bei so nem Spezialangebot, wie wir es bekommen haben, ueberlegt man nicht lange, welchen Kurs man nimmt. Und damit man bei all den „Oooooooooooooooommmmms“ nicht muede wird, findet Power Yoga 1,5 Stunden lang in einem auf 30 Grad Celsius geheizten Raum statt. Da fliessen nicht nur spirituelle Engergien, sondern auch verfluessigte Koerpersalze dahin. In Stroemen sag ich euch! Schweiss kann sich tatsaechlich in Pfuetzen auf den Yogamatten ansammeln! Und ich dachte immer, die waeren fuer die Bequemlichkeit da…

Sagte ich eben, dass ich mich beim Bauchtanzen deplaziert gefuehlt habe? Pah! Nix gegen die erste Yogastunde! Haben die ein Tempo an den Tag gelegt! Liegender Hund, hoch, einatmen, strecken, noch irgendein Hund, runter, ausatmen, umdrehen, anspannen, atmen, hoch, runter… Aaah! Das war zu heftig, zu schnell und es waren zu viele Vokabeln auf einmal! „Dagi? Welcher Hund? Wat? Wo anspannen?“ Ich gab kurzzeitig auf und sass tatsaechlich als einzige von sicherlich 30 extremst durchtrainierten Fortgeschrittenen (Marke Bodybuilder mit Flexibilitaet) bewegungs- und ratlos auf meinem bereits nass geschwitzten Handtuch! Waehrend sich Dagi neben mir drehte und wendete was das Zeug haelt. Prima! Ich bin fett, lahm, schwer, schweissnass und staendig guckt meine Unterhose hinten aus meiner Sporthose raus, die eigentlich eine Schlafhose ist! Und wir befinden uns erst in der Aufwaermphase! Was ich ganz nebenbei fuer einen Witz halte bei 30 Grad.

Allerdings wurde es dann doch noch besser und ich konnte wieder mitmachen und hab es auch durchgehalten. Ich finde ja, im aufwaerts gerichteten, linksgedrehten Hunde-Stand (oder so aehnlich), mit Pinkelbein gebeugt nach hinten gestreckt, sehe ich am besten aus. So hoch rot, nass geschwitzt und mit halb rausguckender Unterhose vor allem.

Ich hatte uebrigens grosse Muehe, das Muskelzucken und Ganzkoerperzittern, dass sich bei Ueberbelastung einstellt, zu verbergen. Ich hab noch nichtmal mehr meinen Locker aufgeschlossen bekommen.

17 Antworten to “Horizonterweiterung mit Hindernissen”

  1. Babs Donnerstag, Februar 22, 2007 um 11:55 #

    *Kraisch*

    *Lach*

    und dann bitte noch die Sonnenbrille aufsetzen. Grins.

    Yoga soll aber Stellungen ermöglichen… mein lieber Scholli, Sven wird sich umgucken, wenn du wieder da bist. Und dat mit dem Bauchtanzen…oi oi oi…

  2. Sven Donnerstag, Februar 22, 2007 um 16:50 #

    ist Scholli auch eine Stellung? Sowas wie 5 Tage nicht waschen und dann ganz flach auf den Boden legen … o.O ich kenne mich mit so Schisselaweng nicht aus … -.-

  3. GunGirl Donnerstag, Februar 22, 2007 um 17:08 #

    *lach*
    wie heißt es doch so schön? you made my day.🙂
    danke, toll geschrieben.
    und auf dem nächsten forumstreffen tanzt du dann für uns, ja bitte? ;o)
    ganz liebe grüße

  4. ursu Donnerstag, Februar 22, 2007 um 23:19 #

    Hey das find ich ja super, als ich grad neu in London war hat Charlie mich auch zu nem Bauchtanz- Kurs ueberredet,hehehe
    Kam mir nur leicht bescheuert vor…haste schon die Bauchrolle gezeigt bekommen???
    Dann koennen wir ja demnaechst gemeinsam durch Deutschland wackeln, nicht das ich mich noch an irgendwelche Bewegeungen erinnern koennte, aber egal…
    Super, bin mal gespannt was Du noch alles ausprobierst. vor Weihnachten war bei mir Pole dancing angesagt, aber das ging mal gar nicht… soviel zum Thema deutsche Steifheit, ganz uebel. War natuerlich auch Charlies idee
    Dann schwing mal die Hueften, kanns ja kaum abwarten das mal zu sehen!!!!!
    Liebe Gruesse
    Ursu

  5. Muschelschubserin Freitag, Februar 23, 2007 um 07:08 #

    Ursel, die Bauchrolle muss man mir nicht zeigen, die seh ich jeden Tag im Spiegel!🙂
    Pole Dancing ist hier auch in, und das wurde auch schon angedeutet, aber da sind dann meine horizontalen Grenzen ganz klar erreicht, hehe!

    Forumstreffen? Tanzen? Aaaah, ich muss wech!

    Liebe Gruesse zurueck!

  6. Frank Freitag, Februar 23, 2007 um 15:09 #

    Buchtanz verstehe ich ja noch aber dieses power-yoga hört sich für mich recht stressig an und so überhaupt nicht nach yoga.

  7. Babs Samstag, Februar 24, 2007 um 10:28 #

    Huhu!
    Was ist eigentlich Pole Dancing? …so ungefähr?

  8. Torsten Samstag, Februar 24, 2007 um 19:24 #

    Power Yoga- und Bauchtanz-Vorführung im rosa Brautkleid, oder so ähnlich…! Du machst mir Angst!!! Sag aber unbedingt Bescheid, wann das stattfindet. Das muss ich sehen…
    Gruß, Torsten

  9. Muschelschubserin Sonntag, Februar 25, 2007 um 23:23 #

    Das findet nicht statt. Niemals nie nicht.🙂

    Pole Dancing = Sich anner Stange raekeln.

  10. Sven Montag, Februar 26, 2007 um 15:37 #

    Pole Dancing ist das, was ein Michael Schuhmacher lange Zeit gemacht hat, als er noch aktiv in der F1 tätig war. Rhytmische Bewegung im Cockpit … ist doch ganz einfach … wichtig ist das man ganz vorne steht. Sonst ist es ja keine Pole, nech?!

    Ich bitte darum, diesen Beitrag ins Wikipedia zu übertragen, danke!

  11. Sebastian Dienstag, Februar 27, 2007 um 11:27 #

    Aber den Bauchtanz kannste doch sicherlich mal im Lager vorführen oder?
    Hat doch keiner was gegen oder wie siehts aus?😉

  12. Sven Dienstag, Februar 27, 2007 um 17:39 #

    *handheb*

  13. Sven Dienstag, Februar 27, 2007 um 17:40 #

    ähm also dafür … 😀

  14. Muschelschubserin Dienstag, Februar 27, 2007 um 23:37 #

    Jaja, nix da! Ihr habt doch Kontakt zu ner professionellen Bauchtaenzerin. Da kann ich ja eh nicht gegen anstinken, insofern ueberlasse ich das weiterhin ihr.😉

  15. Stromfrau Mittwoch, Februar 28, 2007 um 08:38 #

    Auweia… also von Joga kenn ich wat und wenn ich mir das vorstellen soll: so bauchtanzend im Hund inner Pole anner Stange…

    … muss ich feststellen, dass ich wenig Phantasie habe ;o) Deshalb musst du es bei einem unserer nächsten Städetripps im Hotelzimmer vorführen, damit ich es quasi visuell erfassen kann und geistig auch und oder so… ähhhhhhhm… die Stange organisier ich… DAT MUSS ICH SEHEN!

    So und während Deutschland weiter nach dem Superstar sucht, sitz ich wieder im Office, Tässchen Kaffee und Muschelschubserin-Blog… wie jeden Morgen!

    I´m looking forward to our telephone-call next week; die Firma soll bluten… ;o)

    Bis dahin, immer schön weiterräkeln… Knuuuuuuuutsch

  16. Babs Donnerstag, März 1, 2007 um 11:12 #

    Ich bin für den Mark, weil Hammerstimme. Zu blöd, dass meine Lieblingssonni gerad nicht zum Kommentare smsen da ist. ;o(
    Nichts geht über ne Castingshow mit Sonjas Anmerkungen (ich sag nur Philomena).

    @stromfrau: Prost mit Kaffee zu und lach…schönes Ritual, oder?

  17. Stromfrau Donnerstag, März 1, 2007 um 12:44 #

    @Babs: zurückproste… ja richtig schönes Ritual! Werde das zwar vermissen, wenn Sonni wieder da ist… aber dann müssen wa ja Sonni nicht mehr vermissen – was ja ein mehr als guter Tausch ist :o)

    DSDS: Ja – hab schon gehört, dass Sonja da der Hit in Tüten ist, was Kommentare angeht… ich kann mich noch nicht so richtig entscheiden… ich find die Blondine (Name vergessen) auch ganz gut… Franzi ist schon zu gut und die sieht auch einfach zu gut aus… und von den Brüdern find ich auch den „älteren“ gar nicht sooo verkehrt… also ich überleg noch ne Woche oder zwei ;o)

    PS: Babs: wenn du Eplus oder Base hast, verrate ich dir meine Handynummer… dann kannst mir während der Show simsen… ! Ich bin zwar ein schlechter Ersatz, aber ein „billiger“…hihihihi!

    So schönen Tag ihr Lieben und Nachtknutschi (da ist jetzt 22.45 Uhr) für Sonni!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s