Wochenrueckblick und gespannte Aussicht aufs Wochenende

2 Feb

Endlich Wochenende! Was hab ich dem entgegen gesehnt! Und heute ist tatsaechlich der erste Tag, an dem ich puenktlich Feierabend hab. Ich hab 470 Nominierungen fuer die 100 besten Dinge in Australien, von denen man noch nie was gehoert hat, eingegeben und 36 Emails sind noch uebrig. Das sind allerdings leider weit mehr als 36 Nominierungen, denn etliche Leutekakaich.jpg nominieren 2-50 Dinge in einer Mail. Unsere Deadline, die bei heute Morgen lag, konnten wir also nicht einhalten, auch nicht die auf heute Abend verlaengerte. Nunja, allzu schlimm scheint das nicht zu sein. Und ich hab wirklich alles Menschen moegliche getan, um so nah ans Ende zu kommen wie moeglich. Und das haben sie denke ich auch mitbekommen. Gestern hat mich Kim, meine australisch-suedafrikanische Arbeitskollegin zu ihrem Geburtstag eingeladen und wir haben direkt unterm Opera House in einer piekfeinen Bar ein bissl gefeiert. Schon krass, wie die Sydneysider Jungs und vor allem Maedels rausgehen. Klamottenmaessig meine ich. Da ist Paris H. nix besonderes gegen. Ich dagegen mit meinen Turnschuhen und nem Shirt und Rucksack schon. Hehe. Aber irgendwie lohnt es sich ja nicht wirklich, mir Ausgehklamotten zu kaufen, um sie in neun cqdargin.jpgWochen, bevor meine Reiserei anfaengt, nach Hause zu schicken. Ich mache also weiterhin einen auf Schlunz. Es war aber sehr nett und trotz Schlunzklamotten wurde ich sehr nett in die Runde aufgenommen.

 

Wo war ich? Ach ja, Wochenende. Grosses Grinsen. Ich freu mich voll! Morgen frueh gehts naemlich ENDLICH ENDLICH tauchen!!! Ich hatte lustiger Weise bei meiner Buchung heute ne Deutsche am Telefon, die an der Tauchbasis arbeitet. Es wird ein Tauchgang von Land und in der Broschuere stehen Verheissungen wie riesige Zackenbaersche, Sepien, Oktopusse, Haie und Fetzenfische, auf die ich mich schon seit Monaten freue wie bescheuert! Ich bin super gespannt, wie das wird.

Und weil das noch nicht reicht und ich die Schnauze nicht voll kriegen kann, haben wir fuer Sonntag noch einen Leckerbissen gebucht: Schwimmen mit Delfinen! Es geht nach Port Stevens, knapp drei Stunden von Sydney entfernt und auf diese Sache bin ich gleichermassen gespannt wie aufs Tauchen.

Ansonsten hatte ich heute meinen letzten Schultag. JUHU!!! Und obwohl ich auch darauf seit zwei Wochen gewartet habe, muss ich sagen, dass mir die zweite Klasse wesentlich besser gefallen hat, weil es sehr viel persoenlicher war zwischen uns Schuelern. Das war fast ein bissl traurig heute mit dem ganzen Abschied und all den lieb gesagten Worten. Aber wir haben kraeftig Email-Adressen getauscht und somit sollte es weiterhin Kontakt geben.

andreaich.jpg

 

Bleibt noch zu sagen, dass der erste Monat heute vorbei ist. Krass. Ich muss echt schlucken. Das geht mir jetzt schon zu schnell und ich denke, es wird noch schneller gehen durch die ganztaegige Arbeit ab Montag. Ich koennt jetzt schon Traenchen verdruecken, wenn ich dran denke, dass ich abreise. Trotz allem, oder besser gesagt jeden, auf den ich mich zu Hause freue. Grins.

ALLES LIEBE AN ALLE UND NO WORRIES!

Zu den Fotos: Nummer eins ist in den Botanic Gardens, Nummer zwei mit Alan Dargin (li.), der recht bekannte Didgeridoo-Spieler, und seinem Kollegen am Circular Quay und Nummer drei mit Andrea und mir kurz vorm Australia Day, wo zur Zeitung umsonst patriotische Australienhuete gab. Ich konnt nicht widerstehen, bei den tollen Farben! Weitere Fotos aus Sydney gibts in meinem Flickr-Album. 🙂

Advertisements

8 Antworten to “Wochenrueckblick und gespannte Aussicht aufs Wochenende”

  1. M+P Freitag, Februar 2, 2007 um 10:39 #

    Schönes Wochenende ! Wir sind froh ,daß Du die Sache
    mit dem Referat klarstellen konntest.Wir haben Dich
    richtig lieb.

    M+P

  2. Micha Freitag, Februar 2, 2007 um 10:51 #

    Huhu Samsi!

    Auch ich wünsche Dir ein wundervolles, tiefgehendes (hehe) Wochenende. Tauche bitte wieder auf und bring mir einen Füsch mit! *g*

    *umarm*
    *muschel.schubs*
    Micha

  3. Torsten Freitag, Februar 2, 2007 um 16:33 #

    Schöne Grüße an den zerfledderten Seegaul…, wie sieht das bei dir eigentlich mit UW-fotografie aus?

  4. Frank Samstag, Februar 3, 2007 um 04:01 #

    Das foto mit dem kakadu ist wirklich knuffig. Ein wirklich schöner vogel (ich habe eine recht gute beziehung zu papageien, weil meine mutter einen hat). Und ich hab auch einen vogel – allerdings im kopf.

    Ich wünsch dir weiterhin viele entdeckungen dort auf der südhalbkugel.

    *ganzdollknuddel*

  5. schreihals Samstag, Februar 3, 2007 um 10:29 #

    der hut ist furchtbar 😀

    kann es gar nicht erwarten, endlich in den flieger zu steigen!

  6. Andrea+Tanja+Nina Sonntag, Februar 4, 2007 um 18:36 #

    Ganz ganz liebe Grüße aus dem kalten Dortmund.

  7. Babs Dienstag, Februar 6, 2007 um 07:43 #

    …öhm… wie war denn das tauchen, Liebelein?

  8. Patricia Donnerstag, Februar 22, 2007 um 16:44 #

    oh nein oh nein nicht dieser HUT!!!??? *ggg* aaaaah!!! *gggg*
    Ein Freund von mir ht sich an dem Sonntag auch die Zeitung gekauft mit dem Hut … übrigens weißt du dass das ein Kinderhut ist? Denn „We can say a NATIONAL CANCER!“, gelle? Wie in der Werbung, deshalb liebe Kiddies Hut aufsetzen (und sunglasses, sunscren, long shirt and so on and so on….) *lachmichweg* dieser geiele Hut….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s