Warten auf den Bus

16 Jan

Eine Bushaltestelle irgendwo in Sydney. Viele Leute, die auf Busse warten. Viele Haltestellen nacheinander. Staende von A bis D werden jeweils von verschiedenen Bussen angefahren. Die stetige Frage „Stehe ich am richtigen Stand? Welchen Bus muss ich nehmen? Welche Richtung muss ich fahren? Faehrt um diese Zeit ueberhaupt (noch) ein Bus dahin? Stoppt er auch ueberall oder ist es ein Expressbus? Muss ich umsteigen oder faehrt er durch?“ Das beruhigende Gefuehl, dass alle anderen auf den selben Bus warten. Also muss man richtig sein. Dann ploetzlich stehen alle auf. Alle steigen in einen Bus. Man bleibt alleine zurueck. „Bin ich frueh dran oder bin ich hier komplett falsch? Muss ich lieber den Zug nehmen? Soll ich noch warten oder direkt aufgeben?…“

Welch bloedes Gefuehl, alleine dort zu sitzen. Massen von Leuten ziehen vorbei, zielstrebig ihrer Haltestelle entgegen. Ich alleine auf dieser Bank. Ich suche Komplizen. Doch die sind alle in andere Busse gestiegen. Wer Blickkontakt aufnimmt, kennt sich bestimmt aus, weiss, dass ich Idiot hier voellig vergebens warte. „Bloede Touristen“ denken sie bestimmt. Lalalalala, ich bin gar kein Tourist, kenne mich total gut aus, ihr seid die Idioten, ich weiss genau, was ich tue! Floet!

Advertisements

5 Antworten to “Warten auf den Bus”

  1. Patricia Dienstag, Januar 16, 2007 um 06:05 #

    Tip: einfach in den Bus einsteigen der grob in der Richtung steht in die du willst, soweit mitfahren bis er in die falsche Richtung abbiegt und aussteigen *g* ach und Expressbus glaub ich gibts nur den 333, da kann man aber auch keine Fahrkarte beim Busfahrer kaufen … Mensch! Jetzt wo ich das alles weiß muss ich in die nächste Stadt…

  2. Babs Dienstag, Januar 16, 2007 um 07:53 #

    *kicher*

    Die Sonja wird ne busfahrende, riesenbrillentragende Paris MC Samsa Kaute. Ich finds brüllend komisch! Kannst du nicht ein Foto von dir mit der Brille machen…da die halbentwickelt werden, muss es dir ja nicht peinlich sein und wir bekommen immer noch einen guten Eindruck…

    *LACH*

    Drück dich gaaaaaanz feste!

  3. P+M Dienstag, Januar 16, 2007 um 11:55 #

    Hallo Sonja,

    wenn Du weiter so fleissig schreibst,
    hast Du nach Deiner Rückkehr nichts
    mehr zu erzählen.

    M+P

  4. pipollina Mittwoch, Januar 17, 2007 um 00:49 #

    Don’t worry, dear Muschelschubserin!

    Sydney’s public transport are just a mess! I believe that even most born Sydneysiders don’t know how the bus system works.

    (= Beobachtungen einer Einwandererin)

    Greetz und Grins

  5. Muschelschubserin Mittwoch, Januar 17, 2007 um 03:28 #

    Huch, jemand neues, wie schoen! 🙂

    Expressbusse gibts viele, ich fahre jetzt morgens immer mit einem, der bringt mich ohne umsteigen zur Schule. Ist aber besonders bloede, wenn man die Haltestelle verpasst (weil man totmuede vom Tag bald einpennt und vergisst den Knopp zu druecken), denn der haelt dann ja erst ein ganzes Stueck weiter wieder. Grrr! Vor der Nase hatter mir die Tuere zugemacht, der bloede Fahrer gestern.

    @Babs
    Ich hab schon Fotos gemacht gestern. Hehe. Die sehen aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s