Noch 47 Tage: Kuscheltier-Alaaarm!

18 Nov

Ich habe mir gerade ein Maskottchen für die Zeit in Australien gekauft. Wie ein kleines Mädchen, ein Plüschtier, damit ich nicht so alleine bin. Ein Trösterli, Glücksbringer, Kopfkissen, eine kuschelige Schulter, jemand, mit dem ich mich freuen kann. Was istcinko2.jpg schon der schönste Sonnenuntergang, der tollste Tauchgang, das mieseste Essen und das tollste Krabbelvieh, wenn man alles ganz alleine erlebt? Und ich bin nunmal ganz alleine in Australien und werde obendrein meine bessere Hälfte sicherlich schrecklich vermissen. Also musste jetzt Ersatz her. Jaja, ich weiß, hört sich alles albern, kitschig und kindisch an, ist mir aber egal, ich darf jawohl auch mal sentimental werden in diesen Zeiten!

Was es für ein Vieh geworden ist, verrate ich noch nicht. „Vieh“ ist aber vom Ausdruck her schonmal nahe dran, schätze ich. Mein neuer Freund aus der Tiefe und ist ein wenig andersartig. Ich finde, das passt zu mir und habe mich schon auf den ersten Blick in ihn verliebt. Außerdem hörte ich, er sei eher ruhig und habe einen tollen Humor. Er watschelt gerne durch die Gegend und streckt den Leuten die Zunge raus. Nur das Schwimmen muss ich ihm angeblich noch beibringen. Wir ergänzen uns also wunderbar!

Ich denke, wir werden ein nettes Paar werden und gut zusammen passen. Wenn er bei mir angekommen ist, stelle ich ihn euch vor. Ich freu mich jedenfalls schon gewaltig auf ihn!

Advertisements

3 Antworten to “Noch 47 Tage: Kuscheltier-Alaaarm!”

  1. B. Silver Montag, November 20, 2006 um 01:26 #

    gaaanz allein nach australien ?! allein ans andere ende der welt ?! mutig ! da bräuchte ich nicht eins, sodern eine ganze herde kuscheltiere!!!

  2. Muschelschubserin Montag, November 20, 2006 um 13:42 #

    Aaah, mach mir nicht noch mehr Angst! 😀

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das hässlichste Maskottchen der Welt « Muschelschubserin - Samstag, November 25, 2006

    […] Da isser, mein schmuddeliger kleiner Freund! Darf ich vorstellen? CINKO! Ein bisschen was habe ich ja schon erzählt über ihn. Jetzt kommt der Rest. Cinko ist zwar schüchtern, rastet aber gerne mal völlig aus und ist tendenziell nervös. Ich muss wohl nicht lange erklären, warum er zu den Ugly Dolls gehört? Das schlimmste überhaupt ist Wasser! Er ist permanent auf der Flucht davor! Sind Tränen Wasser? Was, wenn meine Familie im Drive Through Wasser bestellt? Da kann er sich so richtig reinsteigern und hört nicht mehr auf. Und das, wo er doch aus der Tiefe kommt. Tz! Ich habe mir vorgenommen, das zu ändern und ihn zu bekehren. Schließlich wird das sonst ein Horrortrip in Down Under. Er wäre ja nicht der erste, dem ich diesbezüglich die Angst nehme und der dann breit grinsend aus dem Wasser auftaucht. Ich bin da also optimistisch. Er sagte mir, wenn ich ihm mit seinem Wasserproblem helfe, watschelt er für immer treudoof hinter mir her. Außer, wenn ich früh aufstehe, fügte er noch schnell hinzu. Das mag er nämlich auch nicht so. Und auch da sind wir uns einig. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s