Neulich bei Google

10 Okt


Wenn man den englischen Suchbegriff „failure“ (Versagen) eingibt, landet man nicht als erstes auf irgendwelchen Psychoseiten oder bei Wikipedia, sondern auf einer Unterseite des amerikanischen Weißen Hauses. Und nicht auf irgendeiner Unterseite, sondern der von Präsident George W. Bush.

Google weiß und sieht halt alles. :o)

Selbst bei der Suche nach dem deutschen „Versagen“ erscheint als zweiter Treffer der Link zu einem Spiegel-Artikel über das Versagen der US-Geheimdienste im Rahmen des 11. Septembers 2001.

Während letzteres Suchergebnis wohl legale Gründe hat, handelt es sich bei ersterem um eine Google-Bombe.

Fröhliches Suchen wünscht,
…mmmh Muschelschubserin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s