Australien – Tipps für Quellen zur Reisevorbereitung

13 Mai

In Sachen Reisevorbereitung ist das Internet Segen und Fluch zugleich. In den letzten Wochen und Tagen habe ich mir häufiger gewünscht, ich könnte mich mit einer All-inclusive-Reise, einem fest verschnürten Rundum-sorglos-Paket, zufrieden geben. Rein ins Reisebüro, Wünsche geäußert, die Fachleute machen lassen, zahlen, Ponyhof. Aber ich will wie schon gesagt mein eigenes Ding drehen und das hab ich nun davon. Es artet in Stress aus. Ich muss mich momentan etwas öfter als zuvor daran erinnern, dass das hier Spaß machen soll: Nein, mir wächst hier gerade nichts über den Kopf. Wird schon, passt schon.

In drei Wochen schlendere ich durch Perth, aber das Abenteuer hat  längst begonnen. Auf der Suche nach den richtigen Infos, den richtigen Verträgen, den richtigen Anbietern hab ich jede Menge gelernt. Über Direktbanken, Visabedingungen, Handynetze, Auslandsreisekrankenversicherungen, Kreditkarten und Konten, Unterwasserfotografie und so weiter und so fort. Und ich weiß mittlerweile ganz gut, wo ich verlässliche und brauchbare Informationen herbekomme. Hier ein erster, allgemeiner Überblick – ich würde wetten, dass man alleine mit diesen drei Links eine ganze Reise planen könnte:

  • Eine umfangreiche Quelle für Backpacker, Individualreisende und Working Holiday Maker über Australien (sowie Neuseeland und Thailand) ist das Portal Reisebine. Rein optisch mutet die private und somit unabhängige Seite etwas altmodisch und unübersichtlich an, aber der Informationswert ist unermesslich. Thematisch gegliederte Insider-Tipps zu Flügen, zum Packen, zu Technik auf Reisen und Literatur geben auch Fortgeschrittenen noch neue Informationen. Dazu gibt es Themenbereiche wie Unterkünfte, Work & Travel und Touren & Transport. Das Forum ist eine Goldgrube an Empfehlungen, Tipps und – last but not least – Austausch, denn hier werden zum Beispiel auch Reisepartner und Mitfahrer / -flieger gesucht sowie Treffen organisiert. Ganze Tage habe ich schon auf diesem Portal verbracht, durch einen unsichtbaren Sog immer tiefer hineingezogen in die Seite. Reisebine ist ein absoluter Zeitfresser, was die Informationsmenge und den einzusehenden persönlichen Erfahrungsschatz anderer Traveller angeht, aber der Informationsgewinn ist es wert. Eine Einführung zur Orientierung auf der Website gibt’s unter “Was ist Reisebine?”
  • Australien-Info.de ist ebenfalls ein großes Portal zum Thema Reisen in und Auswandern nach Australien und auch hier habe ich schon etliche nützliche Informationen gefunden. Insgesamt macht diese Seite einen etwas professionelleren, weniger persönlichen Eindruck als Reisebine. Ich würde vermuten, dass der Durchschnittsuser hier etwas älter ist als bei Reisebine, somit vielleicht tendenziell mehr Selbstfahrer und Familienurlauber die Seite nutzen, während bei Reisebine die Backpacker überwiegen dürften. Trotzdem gibt es auch bei Australien-Info.de neben harten Fakten, Nachrichten und Tipps eine Pinnwand für die Reisepartner-Suche, ein umfangreiches Forum sowie einen von privaten und kommerziellen Usern befüllten Marktplatz. Besonders geholfen haben mir die Routentipps. Außerdem finde ich die Facebook-Aktivitäten von Australien-Info.de informativer als die von Reisebine. So schwappte kürzlich die Empfehlung eines Öko-Restaurants in Perth in meine Timeline, welches wenige Gehminuten von meinem ersten Hostel entfernt liegt. Auch hier hilft das Kurzprofil als Einführung in die Seite.
  • Auch wenn ich furchtbar voreingenommen und unzurechnungsfähig bin bei dieser Aussage, weil ich dort ein Praktikum gemacht habe: Das Reise-Hochglanzmagazin Australian Traveller hält ebenfalls jede Menge Reiseinfos über Australien parat. Ich hab damals an der Ausgabe “100 Great Things To Do In Australia You’ve Never Heard Of” mitgeschuftet, hatte in der Anfangsphase über 900 “Geheimtipps” vor der Nase, bin arbeitend in Tagträume und Reise-Fantasien abgedriftet und kann aus erster Hand sagen, dass da wirklich tolle Sachen dabei sind. Unter “Destinations” gibt es online Reiseziele aufgeteilt nach Staaten. Das Magazin behandelt ausschließlich Australien. Die Berichte sind immer begleitet von großartigen Fotos, im Print wie Online. Wer da nicht das Seufzen anfängt, dem kann ich auch nicht mehr helfen. AT gibt übrigens ein Mal im Jahr, immer im April, eine Sonderausgabe mit 100 themenbezogenen Reisetipps heraus. Und, für diejenigen, die sich lieber auf deutsch informieren: Es gibt auch ein deutschsprachiges Printmagazin über Australien. Es heißt – Überraschung – “Australien” und erscheint (neuerdings nur noch) halbjährlig. Die Hefte sind auch nachbestellbar  – ebenfalls eine interessante Quelle für Reisende in der Planungsphase.

Abschließend sei gesagt, dass so ziemlich jeder Tour-Operator, jedes Dorf, jede Insel, jedes Transportunternehmen, jeder australische Staat samt Tourismusbehörde, jede Tauchbasis, jeder Gruppenreisen-Spezi, jedes Museum, jede NGO, jede staatliche Behörde einen Internet-Auftritt hat. Erstaunlich viele sind obendrein bei Facebook und Twitter vertreten, wo man aktuelle Infos, Rabatte etc. abgreifen kann. Allerdings wollen die meisten davon einem natürlich etwas verkaufen. Gerade deshalb rate ich erst einmal zu obigen Quellen. Auf den Originalseiten der Anbieter kann man dann genauer nach Preisen, Anfahrt, Öffnungszeiten, Busfahrplänen etc. suchen.

About these ads

9 Antworten to “Australien – Tipps für Quellen zur Reisevorbereitung”

  1. Babs Freitag, Mai 14, 2010 at 11:34 #

    Ooooooooooooooooooh weia. Sind es nur noch 3 Wochen??? *japps* – dann lass ma unbedingt nochmal tel., ja?

  2. Muschelschubserin Freitag, Mai 14, 2010 at 12:06 #

    Türlich. :) Krass, wie schnell die Zeit jetzt verrinnt ist, oder? Gestern mal gezählt, wie viele Tage ich effektiv, Familienbesuch und solche Dinge mal abgerechnet, noch hier bin und Zeit für Planung hab: ZEHN!!! Und darin ist ein Wochenende enthalten…
    Heute ist übrigens Daumen drücken angesagt. Gleich kommt jemand wegen meinen beiden Grünen. Ich wäre sooo erleichtert, wenn das Thema damit durch wäre und “nur” (haha) noch deren Umzug bevorstünde. Bauchweh hab ich langsam wegen ein paar Dingen.

  3. Gabi.G. Freitag, Mai 14, 2010 at 13:30 #

    *Daumen ganz feste drück* Hoffentlich haste damit Glück und das wird was.
    Wir haben gestern zum Glück Bambus bekommen, heute gibt es also großes Fliesenklebergematsche.

  4. Muschelschubserin Freitag, Mai 14, 2010 at 15:36 #

    Ui, danke, Gabi! Es hat tatsächlich geholfen! Lizzy und Flip haben ein neues zu Hause und ich habe auch unabhängig vom Zeitdruck ein wirklich sehr gutes Gefühl. Es hat auf Anhieb gepasst, auch zwischenmenschlich, denke ich. So ungefähr wie bei dir damals. ;) Viel Spaß beim Matschen!

  5. spinpoint Freitag, Mai 14, 2010 at 16:52 #

    wadda ma! In drei Wochen bist du down under? Ich hab in letzter Zeit einfach mal wieder zu viel verpasst? Mann, kann ja gar nicht sein!

  6. Claudia Montag, Mai 17, 2010 at 13:13 #

    Grad auf Facebook gesehen:
    Das Globetrotter-Spezial des Sommers ist … Australien!

    http://www.globetrotter.de/de/aktionen/sommer-spezial_10/

  7. Gabi.G. Montag, Mai 17, 2010 at 13:28 #

    Dann ging das ja doch noch gut mit den Grünen und vielleicht wirste bald “Oma”. Bis jetzt ist es jedoch noch Ei.

    Aufzuchtsterrarium ist jetzt fertig. Beim Neuen muss ich heute nochmal streichen.

  8. Muschelschubserin Dienstag, Mai 18, 2010 at 15:42 #

    @Claudia
    Danke für den Link! Habe mich auch direkt in den Videos verloren. Hach, ja. :) Und das Heft ist heute zusammen mit der letzten Globetrotter-Lieferung ebenfalls eingetroffen. Schöne Reportagen und durchaus nützliche Tipps hab ich schon gefunden.

    @Gabi
    Oma… ja… den immer mehr werdenen grauen Haaren nach zu urteilen, wäre es die richtige Zeit dafür. ;)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Australien – Interaktive Reisekarte & Reisetipps « Muschelschubserin - Montag, September 20, 2010

    [...] man sich online gut in Sachen Reisevorbereitung informieren kann, hatte ich ja schon einmal aufgelistet. Zusätzlich sind gute Reiseführer unterwegs und zur Vorbereitung ein Quell an Nutzwert und [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.